Abba, Anatevka und Azzurro

0

Ein Feuerwerk der Musik und Kultur: 2020 wird für Kulturbegeisterte in Bad Füssing ein Jahr mit besonders vielen Höhepunkten.

Der niederbayerische Musikkabarettist, Liedermacher und Autor Thomas Mayer alias „Da Vogelmayer“ (5. März) ist das erste große Highlight im diesem Jahr. Seine Liedtexte sind in bayerischem Dialekt verfasst, oft derb und gesellschaftskritisch geprägt. Die Live-Auftritte des Mundart-Künstlers begeistern mit Elementen des klassischen Kabaretts sowie des Klamauks und der bayerischen Gstanzl, aber auch mit nachdenklichen und gefühlsbetonten Texten, die sich mit Gesellschaft und Umwelt beschäftigen.

„Kauf, du Sau!“ heißt das aktuelle Programm des Kabarettisten Helmut Schleich, mit dem er am 28. März in Bad Füssing zu Gast ist. „Vor allem ist es der Röntgenblick, wenn es um die Widersprüche im zeitgenössischen Lifestyle geht, der ihn zum virtuosen Volkskabarettisten macht“, lobte die Münchner Abendzeitung Schleichs Kritik an der Konsumgesellschaft. „An jeder Ecke steht ein Maulheld, der die neueste Zukunftsidee anpreist: Egal ob Europa, Digitalisierung, 3D-Drucker oder künstliche Intelligenz – überall Perspektiven, die keine sind. Oder zumindest nur für diejenigen, die auf dem Sonnendeck der Globalisierung sitzen. Das geht Helmut Schleich gehörig gegen den Strich. Und deshalb rückt der Münchner Kabarettist in seinem Programm „Kauf, du Sau!“ der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft mit seinen zugespitzten Bosheiten zu Leibe – bis die Konsumblase platzt“, heißt es in der Ankündigung. 

Bad Füssinger Ostergala am 13. April

Zur beliebten Tradition geworden ist die Bad Füssinger Ostergala, die heuer am 13. April stattfindet. Sie wartet mit einem unterhaltsamen Schlagerprogramm auf — mit dabei Mario & Christoph, Die Osserwinkler, Florian Binder, Captain Freddy und die gebürtige Rottaler Sängerin und Moderatorin Romy. 

Hörgenuss von bekannten Jazz-Standards bis zu lässigem Soul-Jazz, von Glenn Miller bis zu Joe Zawinul bietet „The Original Salzburg Swing Orchestra“ am 17. April im Großen Kursaal. Auf beliebte Country-Klassiker können sich Bad Füssinger und ihre Gäste am 1. Mai freuen: Zusammen mit seinen „Friends“ — allesamt hochkarätige Musiker — nimmt Tex Robinson das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise durch die Country-Hits vergangener Jahrzehnte, ergänzt mit ironischen Ausflügen in andere Musikrichtungen im Country-Sound. 

Eine Reise in „Das Land des Lächelns“

Eine „berührende Inszenierung“ (BR Klassik) ist dem Landestheater Niederbayern mit seiner Interpretation der Franz-Lehár-Operette „Das Land des Lächels“ gelungen. Das Stück lässt, so schreibt der BR, „die Liebe zwischen Österreich und China scheitern, ein Kulturkonflikt, wie er nicht aktueller sein könnte“. Am 9. Mai ist das Landestheater in der Kurgemeinde zu Gast. 

Die Gewinner des Grand Prix der Volksmusik „Vincent & Fernando“ gastieren am 22. Mai erneut mit einem Solokonzert im Kurort. Eine Woche später, am 29. Mai, kommen „Captain Cook und seine singenden Saxophone“. Mit ihrem unverwechselbaren weichen und gefühlvollen Captain Cook-Sound, der jedermann zum Träumen bringt, erobern der Captain und seine Matrosen die Herzen des Publikums im In- und Ausland.

Big-Band-Sound erklingt im Großen Kursaal beim Konzert des „Munich Swing Orchestra“ am 25. Juni. Einen Tag später spielen die „Volksmusikkönige aus Südtirol“ bei der „Ladiner Gala“ auf. „Die großen Schlager-Erfolge“ heißt ihr neues Album: Es interpretiert die Duett-Ohrwürmer der Fünfziger bis Achtziger Jahre neu — und hat großes Hitpotenzial.  

Höhepunkte unter freiem Himmel

Zu einem Jahreshöhepunkt unter freiem Himmel hat sich das Bad Füssinger Thermen OpenAir entwickelt. Die 16. Auflage findet am 15. Juli auf dem Kurplatz statt. Ein weiteres Openair-Highlight mit Gänsehaut-Feeling: das Klassik Openair-Konzert des Bad Füssinger Kurorchesters am 12. August im Musikpavillon am Kleinen Kurhaus.

„Der Caruso der Berge“ Rudy Giovannini ist am 23. Juli live in Bad Füssing zu erleben. Sein Repertoire umfasst Schlager, Musical, Volksmusik und Melodien aus dem klassischen Bereich. Das gefeierte Schlager-Schwestern-Duo „Anita und Alexandra Hofmann“ will am 30. Juli das Füssinger Publikum verzaubern. Gänsehaut-Feeling garantiert Ob Dancing Queen, Mamma Mia oder Waterloo, ABBA-Songs sind legendär und auch heute noch unvergessen. Die Revival-Band ABBA ‘99 spielt sie alle — am 3. September in Europas beliebtestem Kurort. 

Hitparadenstürmer aus Tirol 

Auf ein großes Konzert der „Grubertaler“ dürfen sich Bad Füssinger und ihre Gäste am 17. September freuen: Florian, Michael und Reinhard Klingenschmid, drei junge Vollblutmusiker aus dem idyllischen Tiroler Volderberg, zählen gegenwärtig zu den erfolgreichsten Acts der Volksmusik-Szene.

Broadway-Feeling in Bad Füssing

Das diesjährige Kulturfestival beginnt am 18. September wieder mit einer großen Eröffnungsgala. Zu den Höhepunkten zählen in diesem Jahr unter anderem „The Magic of Queen Classic“ (24. September), das als faszinierendes Rock-Classic-Spektakel an den schillernden Frontmann Freddie Mercury und seine Hits erinnert, ebenso das Musical „Anatevka“ (Fiddler on the roof) basierend auf den Geschichten von Sholem Aleichem – mit ausdrücklicher Genehmigung von Arnold Perl. Buch von Joseph Stein, Musik von Jerry Bock, Gesangstexte von Sheldon Harnick, Deutsch von Rolf Merz und Gerhard Hagen. Produziert für die Bühne in New York von Harold Prince, Original-Bühnenproduktion in New York inszeniert und choreografiert von Jerome Robbins. In Bad Füssing zu sehen in einem Gastspiel des Freien Landestheaters Bayern (26. September). Zu den Stammgästen des Kulturfestivals zählen die Münchner Symphoniker (2. Oktober). 

Mit Stefan Kröll gastiert am 3. Oktober ein Künstler in Bad Füssing, der inzwischen als neuer „Stern des bayrischen Kabaretthimmels“ gilt: Der spitzbübische Kabarettist Stefan Kröll lässt uns mit seinem messerscharfen Blick Bayern und die Welt mit anderen Augen sehen, und zeigt dabei großes komödiantisches Talent, natürlich in schönstem Oberbairisch.  

Große Gefühle und eine musikalische Reise Richtung Süden verspricht „Azzurro – Das Italo-Pop-Musical“ am 8. Oktober. „Klein aber fein“ sind die Konzerte in der Kurgärtnerei. 2020 gastieren dort die Jazzband „Oiweiumhoibeeife“ (9. Oktober) und das Singer-Songwriter-Duo „Roggers & Harrison“ mit einem „grenzenlosen Gitarrenprojekt vom Feinsten“. Zum Festivalfinale ein echter Leckerbissen für alle Operettenliebhaber: die Strauß-Operette „Wiener Blut“ (17. Oktober) serviert von der Operettenbühne Wien. Ebenfalls schon fest stehen die Termine für ein Bigband-Konzert am 6. November, ein Jazzkonzert am 20. November, diverse Theateraufführungen und die Bad Füssinger Weihnachtsgala 2020. Sie findet am 26. Dezember statt.

So sichern Sie sich Ihre Karten

Mehr Informationen zu allen Events und Tickets erhalten Sie im VeranstaltungsService, Kurallee 15, ticket@badfuessing.de, Telefon 08531/975-522 oder im Internet. Hinweise zum Beginn des Vorverkaufs finden Sie ebenfalls auf der Homepage. Geschenkgutscheine für Veranstaltungen sind ganzjährig im TicketService, Kurallee 15 erhältlich.

Pin It on Pinterest

Share This