Musikalische Weihnachten

0

Besinnlich, klassisch, volkstümlich, beschwingt oder mit Frauenpower aus dem Rottal ins neue Jahr 2020: Bad Füssing zündet rund um das Weihnachtsfest ein kulturelles Feuerwerk für jeden Geschmack — von der russischen Weihnachtsrevue bis hin zum besinnlichen Konzert in der Silvesternacht in der Christuskirche.

Weihnachtliche Stimmung füllt am Freitag, den 23. Dezember, die Heilig-Geist-Kirche beim „Christkindl-Ansingen“ um 19.30 Uhr. Erzählt wird dort vom Singkreis Bad Füssing auch die bayerische Weihnachtsgeschichte. Die Evangelische Christuskirche lädt am Heiligen Abend um 16.30 Uhr zur Christvesper mit Weihnachtsmusik. Um 20 Uhr gibt es dort einen Gottesdienst mit weihnachtlicher Orgelmusik. Am ersten Weihnachtsfeiertag spielt das Kurorchester sein traditionelles Festkonzert. 

Festliche Weihnachtsgala und eine russische Weihnachtsrevue 

Die Bad Füssinger Weihnachtsgala findet traditionell am zweiten Weihnachtstag um 19.30 Uhr statt. Gäste bei dem volkstümlichen Musik- und Schlagerabend sind in diesem Jahr unter anderem Vincent & Fernando. Sie gehören zu den erfolgreichsten Interpreten des volkstümlichen Schlagers. Das Duo steht für perfekt aufeinander abgestimmten Gesang, wunderschöne Melodien und berührende Texte. Außerdem mit von der Partie: Die Sulmtaler Dirndln, echte Frauenpower im Steirerg’wand. Sie begeistern ihr Publikum mit Jodlern und Schlagern gleichermaßen. Mit echter „Rottal-Frauenpower“ führt Romy durch das Programm und stellt dabei eigene Songs vor.

Ein besonderer Höhepunkt erwartet die Kurgemeinde am 27. Dezember: die farbenfrohe und temporeiche Weihnachtsrevue „Ivushka“, eine kulturelle und spannende Reise durch das alte Russland, mit seinen Liedern, Tänzen und Traditionen. Chor, Ballett und Orchester der Tambover Hochschule für Tanz und Musik unter der Leitung von Direktor Alexander Popovitschev studieren immer wieder wunderschöne und abwechslungsreiche Tänze, Choreographien und Lieder ein. Diese präsentieren sie mit authentischen Kostümen, hergestellt in Handarbeit in den eigenen Werkstätten nach Originalvorlagen in Handarbeit. Jede Szene hat ihr eigenes Gesicht. Die Bühne wird in eine märchenhafte Winterlandschaft gehüllt, die die Besucher für zwei Stunden zum Träumen einlädt. 

Jahresausklang — besinnlich oder im „Glücksrausch“ 

Zwei rauschende Ballnächte bietet Bad Füssing zum Start ins neue Jahr 2020. Prosit, Neujahr“ heißt es im Kleinen und im Großen Kurhaus. Einen besinnlichen Jahresausklang bietet das „Konzert in der Silvesternacht“ in der Christuskirche voraussichtlich ab 22 Uhr. Eine eigene Silvesterfeier gibt es in diesem Jahr in Bad Füssings „Glücksinsel“: Mit Live-Musik, Prosecco, Häppchen und bei bester Stimmung begrüßt die Spielbank das Jahr 2020. Die Dorfgemeinschaft Safferstetten organisiert eine Silvesterfeier am Dorfplatz. 

Das Bad Füssinger Kurorchester bietet zwischen den Jahren zahlreiche Gelegenheiten, besinnliche Stunden mit klassischer Musik zu genießen (Foto). Höhepunkt neben dem Festkonzert am ersten Weihnachtstag ist der Auftritt am Neujahrstag. Am 3. Januar erwartet Bad Füssing eine Operetten-Gala, unter anderem mit Ausschnitten aus „Die Fledermaus“, „Eine Nacht in Venedig“ und „Der Zigeunerbaron“. Die vier professionellen Sänger, bestehend aus Sopranistin, Mezzo-Sopranistin, Tenor und Bariton, präsentieren in aufwendigen historischen Kostümen einen frischen, szenischen Operetten-Querschnitt. Mehr Infos, Bestellungen und auch Geschenkgutscheine sind direkt beim Kartenservice erhältlich unter Tel. 08531/975-522.

Pin It on Pinterest

Share This