Bad Füssing rüstet sich für 20.000 Besucher bei der BR-Radltour

0

Es ist die „bayerische Tour de France“ für jedermann: die jährliche BR-Radltour des Bayerischen Rundfunks mit alljährlich über 1000 Teilnehmern. In diesem Jahr ist Bad Füssing Ziel dieses Mega-Radlevents quer durch Bayern – mit großer Abschlussfeier in Bayerns beliebtestem Kurort.

Die 30. BR-Radltour startet am 28. Juli in Bad Staffelstein und führt in sieben Etappen mit insgesamt 550 Kilometer durch vier bayerische Regierungsbezirke. Ziel der Überlandfahrt ist am 2. August in Bad Füssing. In der 6700 Einwohner zählenden Gemeinde im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands laufen die Vorbereitungen für den Massenandrang an Radsportlern und den vielen 1000 Zuschauern, die einfach mitfeiern wollen, auf Hochtouren. Die größte Herausforderung selbst für Europas meistbesuchten Kurort: für eine Nacht den voraussichtlich 1100 Teilnehmern Übernachtungsplätze zu organisieren. Am Samstag werden dann für eine Rundfahrt durch das Bayerische Golf- und Thermenland nochmals zusätzlich rund 1000 „Tagesradler“ erwartet. Um Schlafplätze zu schaffen, werden unter anderem die meisten Räume des Großen Kurhauses von Bad Füssing mit Matratzen ausgelegt.

Der Bayerische Rundfunk, Veranstalter der Tour, rechnet in Summe während der zwei Finaltage in Bad Füssing mit rund 20.000 Gästen bei der Ankunftsfeier und beim „Dahoam is Dahoam“-Familientag am Samstag, 3. August.

Auf alle Besucher wartet an den beiden Tagen ein buntes Programm: Am Freitag, dem Ankunftstag der Radler, präsentiert Bayern3 auf dem Bad Füssinger Sportplatzgelände am Abend „Glasperlenspiel“. Die Liveshows des Duos Carolin und Daniel sind eine Performance der besonderen Art. Die Hits der beiden sind Dauerbrenner in der deutschen Radiolandschaft.

Ein Fest für Groß und Klein ist am Samstag, 3. August, ab 14 Uhr der „Dahoam is Dahoam“-Familientag, ebenfalls am Bad Füssinger Sportplatzgelände. Alle Stars der beliebten TV-Serie „Dahoam is Dahoam“ im Bayerischen Fernsehen sind bei dem Event mit buntem Bühnenprogramm, Autogrammstunden und Musik dabei. Damit auch Bad Füssing in einer der nächsten Folgen der im fiktiven Ort „Lansing“ angesiedelten Serie eine angemessene Rolle spielt, wurde für den Besuch der Lansinger im niederbayerischen Kurort eigens das Drehbuch umgeschrieben.

Am Abschlussabend, dem Samstag, wird mit Claudia Koreck dann noch ein echter Hochkaräter der bayerischen und deutschen Musikszene am Sportplatzgelände zu Gast sein. Das Beste: Beide Konzerte und alle übrigen Veranstaltungen sind für Besucher kostenlos.

Pin It on Pinterest

Share This