Radlspaß mit „eingebautem Rückenwind“

0

Deutschland wird „E-mobil“. Fahrräder mit eingebautem „elektrischem Rückenwind“ sind derzeit Trend: Mehr als drei Millionen E-Bikes sind mittlerweile auf den bundesdeutschen Straßen und Radwegen unterwegs.  Damit ist Deutschland nach China und Indien der drittgrößte Markt für Pedelecs weltweit. Auch Bayerns Kurorte setzen auf E-Bikes als umweltfreundliches Fortbewegungsmittel. Vor allem Bad Füssing in Niederbayern zählt zu den Vorreitern auf diesem neuen „Nahverkehrstrend“. Zahlreiche E-Bikes stehen bei den Verleihbetrieben für die Kurgäste bereit. Treibkraft der elektrischen Motorisierung des Fahrradverkehrs in Europas besucherstärkstem Kurort: die jährlichen E-Mobilitäts-Tage, die in diesem Jahr am 28. und 29. Mai zum 9. Mal stattfinden.

Die E-Mobilitäts-Tage 2019 bieten den Besuchern aus der ganzen Region und den Gästen im Ort unter dem Motto „E-Mobilität – sauber, leise und effizient“ eine unterhaltsame Plattform, um sich über neueste Trends auf dem E-Bike-Markt zu informieren und nach Herzenslust selber zu testen, wie komfortabel man mit Elektrofahrrädern auf Tour gehen kann.

Kurzweiliger Rahmen für die Fahrradpräsentation, die vom Kur- & GästeService in Kooperation mit dem Zweirad-Industrie-Verband veranstaltet wird, sind an beiden Tagen zwischen 10 und 18 Uhr Info-Vorträge rund um das Thema E-Bike, Gesundheit, Sicherheit und Kaufberatung. Dazu gibt es – für alle die Lust darauf haben – kostenfreie Probefahrten mit den neuesten E-Bikes.

Pin It on Pinterest

Share This