Unterhaltung der Superlative: vom Thermen OpenAir bis zum Festival der Blasmusik

0

In den meisten Theatern und Konzerthäusern in Deutschland und Österreich ist der letzte Vorhang vor der Sommerpause längst gefallen. Bad Füssing bietet Gästen und Besuchern zwischen 8. und 14. Juli eine Alternative: den Bad Füssinger Musiksommer 2018 mit einem musikalisches Feuerwerk der Extraklasse. Highlight des Programms wie schon in den vergangenen Jahren: das  „Bad Füssinger Thermen OpenAir“ am Donnerstag, 12. Juli, präsentiert von Andy Borg.

10.000 Zuhörer werden zu dem Super-Festival der volkstümlichen Musik ab 18.00 Uhr auf dem Bad Füssinger Kurplatz erwartet. Die unterhaltsame Reise durch den Bad Füssinger Musiksommer startet bereits am Sonntag, 8. Juli, mit ein Themenkonzert des Bad Füssinger Kurorchesters mit „Ungarischen Weisen“ (19.30 Uhr, Großes Kurhaus). Am Montag, 9. Juli, gestalten Trachtenvereine aus dem Großraum Passau einen Niederbayerischen Heimatabend (19.30 Uhr, Kleines Kurhaus). Freunden des Jazz präsentiert die Swing-Formation Django Partie am Dienstag, 10. Juli, „Ein Stück vom Himmel“ – ein musikalisches Kaleidoskop mit „Soft-Jazz“ aus den 30er und 40er Jahren.

„Sie wünschen, wir spielen“ ist das Motto des Wunschkonzerts des Bad Füssinger Kurorchesters am Mittwoch, 13. Juli, (19.30 Uhr, Großes Kurhaus). Am Freitag, 13. Juli, auf dem Programm: „Una Nocha Argentina“ – eine Argentinische Nacht mit dem Ensemble „Milonga Sentimental“ (Kleines Kurhaus, 19.30 Uhr).

Großes Finale des Bad Füssinger Musiksommers wird am Samstag, 14. Juli, der Tag der Blasmusik (ab 15.00 Uhr) im Freizeitpark mit 25 niederbayerischen Blasmusik-Kapellen. Bereits seit mehr 40 Jahren gibt es dieses Musikantentreffen, das Bad Füssing für einen Tag zur Hauptstadt der Blasmusik in Bayern werden lässt. Eingebettet ist der Tag der Blasmusik in ein dreitägiges Sommerfest, ebenfalls im Bad Füssinger Freizeitpark.

Pin It on Pinterest

Share This